online-shop@peters-pralinen.de
Hansastraße 11
59557 Lippstadt
Deutschland

AGB

"Peters-Pralinen.de" - Stand 04.09.2017

1. ALLGEMEINES

1.1. Nachstehende allgemeine Geschäftsbedingungen der Peters GmbH (nachfolgend Verkäufer) gelten für alle Verkäufe, Lieferungen und Leistungen des Verkäufers, die der Kunde beim Verkäufer über www.peters-pralinen.de kauft. Der Einbeziehung eigener Bedingungen des Kunden wird hiermit widersprochen.

1.2. Kunden im Sinne der Ziffer 1.1. sind sowohl Verbraucher als auch Unternehmer. Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zweck abschließt, der weder ihrer gewerblichen, noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann.

2. ANGEBOT UND VERTRAGSABSCHLUSS

2.1. Die Onlinedarstellung des Verkäufers stellt kein bindendes Vertragsangebot dar. Indem der Kunde eine Bestellung an den Verkäufer schickt, erteilt er ihm einen verbindlichen Auftrag.

2.2. Der Kunde kann das Kaufangebot schriftlich über den im Online-Shop integrierten Online-Bestellprozess abgeben. Beim Kauf über das Online-Bestellformular gibt der Kunde eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Waren dadurch ab, dass er den Button „Jetzt kaufen“ anklickt.

2.3. Der Verkäufer wird dem Kunden den Eingang seiner Bestellung unverzüglich per E-Mail bestätigen. Sollten Online-Angaben zum Sortiment falsch gewesen sein, wird der Verkäufer dem Kunden ein Gegenangebot unterbreiten, über das der Kunde frei entscheiden kann. Die Annahme des Angebots des Kunden erfolgt durch eine per E-Mail übermittelte Auftragsbestätigung oder durch Auslieferung der Ware innerhalb von 3 Tagen nach Zahlungseingang.

2.4. Der Vertragsschluss erfolgt unter dem Vorbehalt der richtigen und rechtzeitigen Selbstbelieferung durch den Zulieferer des Verkäufers. Dieser Vorbehalt gilt nur für den Fall, dass Verkäufer eine etwaige Falsch- oder Nichtbelieferung zu vertreten hat.

3. PRODUKTEIGENSCHAFTEN

Wir bemühen uns bei individuell gedruckten Banderolen um eine Farbabbildung, die möglichst nahe an den zur Verfügung gestellten Daten liegt. Abweichungen in der Farbdarstellung auf der produzierten Banderole von Vorlagen, Dateien, Bilder und anderen Ursprungsdaten sind technisch bedingt möglich und begründen keinen Mangel. Bitte beachten Sie, dass die Farben auf produzierten Banderolen naturgemäß von der Darstellung an Bildschirmen und anderen Druckerzeugnissen abweichen können.

4. RÜCKSENDEKOSTEN BEI WIDERRUF

Widerruft der Kunde, so werden ihm die regelmäßigen Kosten der Rücksendung auferlegt, es sei denn, die gelieferte Ware entspricht nicht der bestellten.

5. PREISE

Die Preise des Verkäufers entsprechen denen des Shopangebots. Sie sind Endpreise. Sie beinhalten sämtliche Preisbestandteile einschließlich gesetzlicher deutscher Umsatzsteuer. Etwaige zusätzlich anfallende Liefer- und Versandkosten werden gesondert angegeben.

6. ZAHLUNGSBEDINGUNGEN

Der Kaufpreis ist zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses netto und ohne Abzug fällig. Die Zahlung kann erfolgen durch Vorauskasse, Sofortüberweisung oder PayPal, sowie über Amazon Payments. Der Kunde ist zur Abrechnung nur dann berechtigt, wenn seine Gegenforderung unbestritten, rechtskräftig festgestellt oder aber von dem Verkäufer anerkannt ist. Ein Zurückbehaltungsrecht kann er nur ausüben, soweit es sich um eine Forderung aus dem selben Vertragsverhältnis handelt.

7. LIEFERBEDINGUNGEN

7.1. Die Lieferung der Waren erfolgt auf dem Versandwege an die von dem Kunden angegebene Lieferanschrift. Wir liefern derzeit in folgende Länder: Deutschland, Österreich, Großbritannien, Dänemark, Tschechien, Belgien, Niederlande, Luxemburg, Frankreich, Finnland und Schweden.

7.2. Die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der Ware, geht mit Übergabe an den Kunden oder an eine empfangsberechtigte Person über. Ist der Kunde Unternehmer, geht die Gefahr beim Versendungskauf mit Auslieferung der Ware am Geschäftssitz des Verkäufers an eine geeignete Transportperson über.

7.3. Ist der Kunde Unternehmer, gelten alle vereinbarten Lieferfristen vorbehaltlich richtiger und rechtzeitiger Selbstbelieferung in den Fällen, in denen der Verkäufer ein konkretes Deckungsgeschäft abgeschlossen und die fehlende Verfügbarkeit nicht zu vertreten hat.

7.4. Die Zustellung erfolgt an die schriftlich angegebene Versandadresse im Bestellvorgang. Der Kunde ist verpflichtet diese vollständig und richtig anzugeben. Bei falschen, unvollständigen, unklaren Angaben oder bei Annahmeverweigerung durch den Kunden bzw. Empfänger haftet der Besteller für alle entstandenen zusätzlichen Kosten und Schäden.

8. EIGENTUMSVORBEHALT

Die gelieferten Waren bleiben Eigentum des Verkäufers bis sämtliche Forderungen, die er gegen den Kunden aus der Geschäftsverbindung hat, ausgeglichen sind.

9. UMTAUSCH/BEANSTANDUNG

Beanstandungen, wie Beschädigungen, Fehlmengen oder Bruch, werden nur berücksichtigt, wenn der Kunde innerhalb von drei Tagen nach Empfang der Sendung uns informiert. Dieses kann per E-Mail an online-shop@peters-pralinen.de erfolgen. Später gilt die Sendung als beanstandungsfrei.

10. HAFTUNG

10.1. Der Verkäufer haftet aus jedem Rechtsgrund uneingeschränkt bei der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit, bei Arglist und Garantieversprechen, sowie wenn die Haftung nach zwingenden gesetzlichen Vorschriften, wie etwa dem Produkthaftungsgesetz, erfolgt.

10.2. Im Übrigen bestehen bei allen Waren aus unserem Shop die gesetzlichen Gewährleistungsrechte.

11. ANWENDBARES RECHT/SONSTIGES

11.1. Die diesen allgemeinen Geschäftsbedingungen zu Grunde liegenden Vertragsbeziehungen unterliegen dem Deutschen Recht. Die Anwendung des UN-Übereinkommens bzgl. der Verträge über den internationalen Warenkauf ist ausgeschlossen.

11.2. Der Verkäufer behält sich vor, die allgemeinen Geschäftsbedingungen jederzeit zu ändern. Der Kunde ist daher verpflichtet, anhand des Datums der allgemeinen Geschäftsbedingungen regelmäßig vor dem Einkauf zu überprüfen, ob sich die allgemeinen Geschäftsbedingungen geändert haben.

11.3. Ist der Kunde Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich- rechtlichen Sondervermögens, ist ausschließlich Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag der Geschäftssitz des Verkäufers. Dasselbe gilt, wenn der Kunde keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland hat. Die Befugnis, auch das Gericht an einem anderen gesetzlichen Gerichtsstand anzurufen, bleibt unberührt.

11.4. Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieser vorstehenden Geschäftsbedingungen unwirksam sein oder werden, so wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen dieser Geschäftsbedingungen nicht berührt. Dieses gilt, sofern der Kunde kein privater Endverbraucher ist.

12. STREITBEILEGUNG

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie hier finden http://ec.europa.eu/consumers/odr/
Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und nicht bereit.